Zürich Hauptbahnhof Max Frisch Kunstbad Kulturverein Kult Minus Delta T Cabaret Voltaire

Vom Zürich Bahnhof führt ein Weg zum Max Frisch Kunstbad als auch ein Weg zum Cabaret Voltaire. Im Kunstbad (Kulturverein Kult) als auch im Cabaret Voltaire vollzog sich eine Performance von Minus Delta T. Anwesend waren u.a. Sascha Laszlo Serfözö, Karel Dudesek, Mike Hentz.

Pressespiegel:
http://www.srf.ch/news/schweiz/das-bo…
https://en.wikipedia.org/wiki/Z%C3%BC…
Zürich Hauptbahnhof (often shortened to Zürich HB; English: Zürich Main Station or Zürich Central Station[1]) is the largest railway station in Switzerland. Zürich is a major railway hub, with services to and from across Switzerland and neighbouring European countries such as Germany, Italy, Austria and France. The station was originally constructed as the terminus of the Spanisch Brötli Bahn, the first railway built completely within Switzerland. Serving up to 2,915 trains per day, Zürich HB is one of the busiest railway stations in the world.

The station can be found at the northern end of the Altstadt, or old town, in central Zürich, near the confluence of the rivers Limmat and Sihl. The Sihl passes under the station in a tunnel. The station´s railway yards extend about 4 km (2.5 mi) to the west.

The station is included in the Swiss Inventory of Cultural Property of National Significance.[2]

http://m11.manifesta.org/en/event/2519
https://www.facebook.com/events/12349…
https://www.facebook.com/MaxfrischKun…
https://www.facebook.com/MaxfrischKun…
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof…

Bahnhofstrasse (Zürich)
(Die Bahnhofstrasse vom Hauptsitz der Credit Suisse aus in Richtung Zürichsee gesehen
Die Bahnhofstrasse vom Paradeplatz aus gesehen)

Die Bahnhofstrasse ist eine ca. 1,4 Kilometer lange Strasse in Zürich. Sie ist international als teure Einkaufsstrasse bekannt. An ihr befinden sich zahlreiche Warenhäuser, Boutiquen grosser Modedesigner, Schmuck- und Uhrenläden sowie Luxushotels. Der Paradeplatz, den die Bahnhofstrasse quert, gilt als Zentrum des Schweizer Bankenplatzes. Die Bahnhofstrasse ist zu grossen Teilen eine für den regulären Autoverkehr gesperrte Fussgängerzone.
Strassenschild der Bahnhofsstrasse

Mit Rekordwerten von bis zu 15´000 Franken pro Quadratmeter und Jahr sind die Mieten für Verkaufsflächen im Erdgeschoss an der Bahnhofstrasse die höchsten in Europa.[1] Das ist ein Viertel mehr, als in Bern und Basel an zentralen Lagen bezahlt werden muss, und übertrifft die Kaufingerstrasse in München, Deutschlands teuerstes Pflaster, um 50 Prozent. Dafür sind die Umsätze pro Quadratmeter so hoch wie kaum sonst wo auf der Welt – nur in New York City und Hongkong werden ähnliche Werte erreicht.[2]

Bahnhofstrasse Zürich MinusDelta T | Cabaret Voltaire | Kunstbad

One Screen App:


Scroll Screen App: