Erinna König zu Japonismus – DJG Deutsch Japanische Gesellschaft Industrieclub Düsseldorf

Anläßlich der Feier des Japanjahres lud die DJG (Deutsch Japanischen Gesellschaft e.V. ) als Referentin für den monatlichen Mittagstisch im Juli die Beuys-Schülerin Erinna König ein, die über Japonismus sprach und zwar über den besonderen Einfluß, den Japan zum Ende des 19. Jahrhunderts auf die Avantgarde der europäischen Malerei in Paris ausübte. Erinna König hat neben dem Studium an der Kunstakademie Düsseldorf ostasiatische Kunstgeschichte an den Universitäten Bonn und Köln studiert, u.a. bei Frau Prof. Eleanor von Erdberg.
Neben Mitgliedern der DJG waren anwesend: der Präsident der DJG Niederrhein Ra. Rudolf Franz und der Präsident des Verbandes der Deutsch-Japanischen Gesellschaften Dr. Ruprecht Vondran.

[ http://www.erinnakoenig.de ]

DJG Erinna König Erinna Japonismus Japan Rudolf Franz

One Screen App:


Scroll Screen App:

Deutsch Japanische Gesellschaft Düsseldorf Präsident